Onlineprinters kauft Weiterverarbeitungsfirma

Die Onlinedruckerei Onlineprinters, hat die Firma „RIB Industrie-Buchbinderei“ mit Sitz in Waldbüttelbrunn (Landkreis Würzburg, Bayern) übernommen. Der Kauf erfolgte im Zuge einer altersbedingten Nachfolgeregelung. Operativ geleitet wird der Standort nun von Peter Hemberger, der RIB bereits vorher mit zwei weiteren Gesellschaftern geführt hatte, die das Unternehmen mitgegründet haben und nun aus Altersgründen ausscheiden werden.Mit der Integration von RIB in die Onlineprinters-Gruppe werden alle Katalogprodukte am neuen Standort weiterverarbeitet. Darüber hinaus ist geplant, auch die Weiterverarbeitung von Broschüren mit Spezialanforderungen mittelfristig nach Waldbüttelbrunn zu verlagern.

HP zeigt Computing-Innovationen der nächsten Generation und verstärkt Engagement in Sachen Nachhaltigkeit

HP zeigt auf der Consumer Electronics Show (CES) neue PCs, Displays und Zubehör: Mit den aktuellen Produktinnovationen sollen Nutzer sicherer arbeiten, Inhalte überall und jederzeit erleben sowie Endgeräte unkompliziert miteinander vernetzen. Auch das Thema Nachhaltigkeit steht auf der Messe im Vordergrund: Als gemäss  HP weltweit erstes Notebook besteht die nächste Generation des HP Elite Dragonfly zum Grossteil aus recycelten Kunststoffmaterialien. Die neuen Produkte wurden speziell für die Anforderungen mobiler Mitarbeiter sowie für die Kreation und den Konsum von Inhalten aller Art und Anwender entwickelt, die ein Ökosystem verschiedener vernetzter Endgeräte und Zubehör nutzen.

Generationswechsel bei Elanders

Sven Burkhard und Christopher Sommer haben am 1. Januar 2020 gemeinsam den Führungsstab übernommen. Der bisherige Geschäftsführer Peter Sommer steht als Berater auch weiterhin dem Unternehmen zur Verfügung.

Die Elanders GmbH ist seit dem Jahr 2008 eine hundertprozentige Tochter des börsennotierten, global operierenden schwedischen Unternehmens Elanders. Der Konzern beschäftigt knapp 7.000 Mitarbeiter in rund 20 Ländern auf vier Kontinenten und erzielt einen Jahresumsatz von 1,1 Milliarden Euro. Die wichtigsten Märkte sind China, Deutschland, Singapur, Schweden, Grossbritannien und die USA. Hauptkunden sind in den Bereichen Automotive, Elektronik, Mode & Lifestyle, Industrie sowie Health Care & Life Science tätig. Unter dem Motto „We create solutions“ umfasst das Portfolio Print und Packaging, E-Commerce sowie Supply Chain Management.

Altana kauft Schmid Rhyner

Der deutsche Chemiekonzern Altana AG übernimmt die Schmid Rhyner AG mit dem Hauptsitz in Adliswil sowie einer Tochtergesellschaft in den USA.

Edelmann produziert auf Rapida RDC 106

Die Edelmann-Gruppe produziert auf einer rotativen Stanzmaschine Rapida RDC 106 von Koenig & Bauer. Die Maschine ging vor rund zwei Jahren als Pilotanlage für die Verarbeitung von Kartonagen in Betrieb.

Partnerschaft im Additive Manufacturing

Ricoh und die Tiger Coatings GmbH & Co. KG haben für das Additive Manufacturing eine Partnerschaft angekündigt, in deren Rahmen Ricoh duroplastische Materialien im Lasersinter-Verfahren einsetzen will.