«Fresh Thinking» bei der Canon (Schweiz) AG

Ende August lud die Canon (Schweiz) AG zu einer dreitägigen Kundenveranstaltung nach Wallisellen in ihr Demozentrum ein. «Fresh Thinking» lautete das Motto. Rund siebzig Gäste konnte Canon begrüssen. Michel Kläy von der Rubmedia AG und Roman Nussbaumer von der Printmedien Ennetsee AG schilderten, wie sie mit Canon-Produktionstechnik neue Geschäftsmodelle umgesetzt haben.Im Segment Production Printing präsentierte Canon Schweiz die neue Tonermaschine imagePRESS V1000. Canon führte das DIN A3-System auf der Make it ’22 im April in Poing am Markt ein (siehe unseren Beitrag in der Ausgabe 4-2022 auf Seite 26). Jetzt feierte die Maschine in der Schweiz ihre Premiere.Ein zweiter Schwerpunkt war das LFP-Segment (Large Format Printing) . Hier richtete sich ein besonderes Augenmerk auf den Colorado 1650: neu bebildert das System Motive mit Matt-Glanz-Effekt in einem Durchgang. Gearbeitet wird ausschliesslich mit den Prozessfarbtönen CMYK. Ein Nachrüsten bestehender Maschinen mit der Matt-Glanz-Option ist möglich.Mit zwei Modellen der imagePROGRAF-Serie (GP-4000, GP-2000) führte Canon im September 2021 ein LFP-System ein, das mit elf Farbtönen (Tinten auf Wasserbasis) arbeitet. Neben CMY, zwei Schwarz und einem Grau sind die übrigen Kanäle mit einem roten, violetten, grünen und einem orangen Farbton sowie einem Neon-Pink belegt. Dank des grossen Farbraums erhielten die Druckermodelle eine sogenannte «Lizenz Pantone Calibrated for Pantone Pastels & Neons». Wie Canon schreibt, decken die elf Farbtöne bis zu 99% des «Pantone Formula Guide Solid Coated» und, abhängig vom Medium, bis zu 97% des «Pantone Pastels & Neons Guide Coated» ab.Ein interessantes Merkmal zeichnet die neuen Arizona-Flachbettdrucksysteme der 2300er-Baureihe aus: mit der sogenannten Flow-Technologie hat Canon das Prinzip des Saugtischs umgekehrt. Die zu bedruckenden Objekte werden anstelle eines Vakuums über Blasluft auf dem Tisch fixiert. Canon nutzt das Phänomen, wonach sich der statische Druck umgekehrt proportional zur Strömungsgeschwindigkeit eines Gases oder einer Flüssigkeit verhält. Nach den Aussagen von Canon erübrigt sich ein Maskieren des Tisches an jenen Stellen, die nicht durch Objekte belegt sind. Das Arizona 2300-Drucksystem kann mit bis zu acht Tintenkanälen (CMYK, Light Cyan, Light Magenta, Lack, Deckweiss) ausgestattet werden.Lesen Sie einen ausführlichen Beitrag zum Thema in der nächsten Ausgabe dieser Zeitschrift.