Einstiegsmodell Ricoh Pro C5300 sorgt für wachsende Marktanteile

Jüngste Zahlen von IDC belegen, dass Ricoh seinen Marktanteil in der EMEA-Region trotz der schwierigen Geschäftslage des Jahres 2020 in einer Reihe von Segmenten ausbauen konnte. Dem vom Marktforschungsunternehmen IDC veröffentlichten «Quarterly Hardcopy Peripherals Tracker 2021Q1» zufolge haben die Verkaufszahlen des Einstiegsmodells der Einzelblatt-Farbdruckmaschine Ricoh Pro C5300s Series den Marktanteil von Ricoh in wichtigen Bereichen vergrössert. Laut dem Bericht konnte Ricoh seinen Marktanteil nach verkauften Einheiten in der IDC-Kategorie «Total Colour Laser Production» in der EMEA-Region von 22,1% im Jahr 2019 auf 26,8% im Jahr 2020 erhöhen. Die Ricoh Pro C5300s Series ist die jüngste Modellreihe im Einzelblatt-Portfolio von Ricoh. Sie wurde entwickelt, um Druckdienstleister, Print-on-Demand-Anbieter und Hausdruckereien in die Lage zu versetzen, reaktionsschnell kleine bis mittlere Auflagen, wie Broschüren, Kataloge, Postkarten und Umschläge, zu produzieren. Die neue Maschine baut auf dem Erfolg ihres Vorgängers Ricoh Pro™ C5200s auf und ermöglicht eine höhere Produktionsflexibilität und Druckqualität sowie ein breiteres Dienstleistungsangebot. Eef de Ridder, Vice President, Graphic Communications Group, Ricoh Europe, sagt: «Dieser Zugewinn an Marktanteilen in einer Reihe von Schlüsselsegmenten zeigt deutlich, dass die Ricoh Pro C5300-Lösung eine reale Nachfrage befriedigt. In dieser aussergewöhnlich anspruchsvollen Zeit sind die Druckereien auf eine vielseitige Qualitätslösung angewiesen. Die Möglichkeit, zahlreiche kreative Anwendungen bei einer Druckgeschwindigkeit von 80 Seiten/Minute mit einem monatlichen Volumen von 450 000 Exemplaren zu produzieren, gewährleistet eine Produktivität, die den Unternehmen erlaubt, ihre Rentabilität zu vergrössern.»