Canon Prostream 1800

Canon hat seine Inkjet-Rollensystem-Plattform nach oben hin ausgebaut: Die neue Canon Prostream 1800 erreicht eine Geschwindigkeit von maximal 133 m/Min. Das Vorgängermodell Canon Prostream 1000 kam auf 80 m/Min. Die Bahnbreite ist mit 556 mm gleich geblieben.Technisch setzt Canon auf Piezo-Drop-on-Demand-Druckköpfe mit einer Auflösung von 1200 dpi, zusammen mit den Polymer-Pigmenttinten, die für eine gleichbleibend hohe Druckqualität sorgen sollen. Ein wichtiger Faktor bei der Entwicklung der Canon Prostream 1800 war die Substratvielfalt, an Grammaturen können zwischen 40 und 300 g/m² verarbeitet werden. Standardmässig ist eine Inline-Qualitätskontrolle, mit einem Hochleistungskamerasystem. Ein wichtiges Element ist das Air-Floatation-Trocknungssystem, welches für eine gleichmässige Trocknung der Tinten sorgen soll. Dabei regeln Sensoren den Trocknungsprozess. Die Canon Prostream 1800 zielt gemäss Canon, neben typischen Inkjet-Rollenaufträgen wie hochwertiger Rechnungs- oder Mailingdruck, auf Marktfelder, die bislang vielfach im Offset produziert wurden: Bücher, Kataloge und Zeitschriften. Das Vorgängermodell, die 80 m/Min. schnelle Canon Prostream 1000, soll gemäss Canon weiterhin erhältlich sein und sich bei Bedarf auf die Canon Prostream 1800 aufrüsten lassen können.