Foto

Der Paketdienstleister Quickpack betreibt nach eigenen Angaben den schweizweit grössten Elektrowagenpark.

Quickpack mit 101 E-Fahrzeugen unterwegs

Wie Quickpack mitteilt, ist der Paketdienstleister mit 101 Elektroautos unterwegs. Es ist angeblich die grösste Elektroauto-Flotte in der Schweiz.

Quickpack ist innerhalb der Quickmail AG für die Paketzustellung verantwortlich. Diese Dienstleistung wird jetzt mittels 101 elektrisch angetriebener Fahrzeuge erbracht. Nachdem der Paketdienstleister die ersten 50 Elektroautos im Frühjahr in Betrieb ­gesetzt hatte, folgten kürzlich ­50 weitere Kleinlieferwagen des Typs Renault Kangoo Z.E. Als erster privater Paketdienstleister Europas nutze Quickpack ausschliesslich Elektroautos, es sei schweizweit die grösste Elektrofahrzeug-Flotte, heisst es in der Pressemitteilung.

Quickpack ist nach eigenen Angaben in der Lage, täglich 10 000 Pakete zuzustellen. Seitdem der Paketdienstleister im Juni dieses Jahres gestartet ist, seien im Auftrag von 15 Grosskunden über ­300 000 Pakete zugestellt worden. Diese Leistung habe Quickpack mit den elektrisch angetriebenen Fahrzeugen erbracht. (jm)