Foto

Vor der neuen Buchlinie BF 513: Tisk-Centrum-Firmenchef Jaroslav Hradil (rechts) und Lubos Kunze, Geschäftsführer Müller Martini Tschechien.

Tschechischer Bücherproduzent investiert in Kolbus-Linie

Das tschechische Druckereiunternehmen Tisk Centrum hat in eine Buchproduktionslinie der Marke Kolbus von Müller Martini investiert.

Die Tisk Centrum s. r . o. mit Sitz in Moravany u Brna, Tschechien, produziert Bücher mit Hart­deckeneinband auf einer neuen Buchproduktionslinie Kolbus BF 513 von Müller Martini. Die Produktionslinie ist durch eine Rückenbeleim- und Fälzelmaschine RF 700 ausgerüstet. Das Unternehmen ist traditionell in der Softcover-Produktion tätig. Durch die Neuinvestition soll in Tschechien der Marktanteil im Hardcover-Segment von heute zehn auf zwanzig Prozent ausgebaut werden. Diese Aussage des Kunden ist insofern diffus, als Angaben, in welchem Zeitraum die Steigerung erzielt werden soll, in der Pressemeldung fehlen.

Auf der neuen Produktionslinie will Tisk Centrum nicht Massenware, sondern «hochwertige Spezialitäten», sprich «langlebige Bücher aus speziellen Materialien» herstellen, wie der Mitbegründer des Unternehmens, Jaroslav Hradil, sagt. Dank der neuen Produktionslinie von Müller Martini habe sich die Tisk Centrum s. r. o. gegenüber den Mitbewerbern einen grossen Vorteil verschafft. Die Kunden stammen unter anderem aus der Kunstszene, 80 Prozent der produzierten Auflagen liegen den Angaben zufolge zwischen 3000 und 5000 Exemplaren. (jm)