Raimund Klinkner präsidiert Aufsichtsrat bei Koenig & Bauer

Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats bei der Koenig & Bauer AG. Klinkner folgt auf Dr. Martin Hoyos, der aus Altersgründen zurückgetreten ist.

Der Aufsichtsrat der Koenig & Bauer AG wählte am 22. Mai Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Klinkner folgt auf Dr. Martin Hoyos, der den Aufsichtsrat seit März 2014 präsidiert hat und aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl angestanden ist. Der 54-jährige Raimund Klinkner (54) übernimmt die neue Aufgabe mit sofortiger Wirkung.

Raimund Klinkner absolvierte ein Maschinenbaustudium an der TU München und promovierte an der TU Dresden. Er hatte verschiedene Positionen in der Produktion und Logistik beim Autobauer Porsche inne. Bei der Gildemeister Energy Solutions GmbH in Würzburg war er im Vorstand für Produktion und Logistik verantwortlich. Danach wechselte Raimund Klinkner als Vorsitzender des Vorstands zum Knorr-Bremse-Konzern. Seit 2012 ist er Geschäftsführender Gesellschafter des Institute for Management Excellence GmbH.

Der digitale Wandel sei eine enorme Chance für die Koenig & Bauer AG, sagte Raimund Klinkner in seiner Antrittsrede. Die Herausforderungen wolle er gerne gemeinsam mit dem Aufsichtsrat, dem Vorstand und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angehen. (jm)