Foto

Die VariJET 106 habe die Jury des iF Design Awards durch ihre klar strukturierte Formensprache beeindruckt, schreibt Koenig & Bauer.

VariJET 106 erhält iF Design Award

Wie die Koenig & Bauer AG mitteilt, ist die neue Bogen-Inkjet-Maschine VariJET 106 durch einen iF Design Award ausgezeichnet worden.

Die Bogen-Inkjet-Maschine VariJET 106 von Koenig & Bauer ist mit dem iF Desig Award ausgezeichnet worden. In der Disziplin «Produkt» erhielt das Würzburger Maschinenbauunternehmen die Auszeichnung «Gold Winner». Die VariJET 106 habe durch ihre «moderne Formensprache und die ­klaren Farbkontraste» überzeugt, schreibt die Koenig & Bauer AG in einer Pressemitteilung.

Koenig & Bauer hatte die VariJET 106 im Dezember 2018 als Joint-Venture mit der Firma Durst Phototechnik (Brixen, Italien) angekündigt. Die Maschine verbindet die Inkjet-Technologie mit Komponenten des klassischen Bogenoffsetdrucks. Sie soll anlässlich der Drupa 2020 erstmals der Fachwelt vorgestellt werden.

Der iF Design Award ist seit ­65 Jahren ein international anerkanntes Markenzeichen für ­ausgezeichnete Gestaltung und gehört zu den wichtigsten Design-Preisen der Welt. Einmal im Jahr prämiert er Gestaltungsleistungen aller Disziplinen – im Produkt-, Verpackungs-, Kommunikations- und Service-Design, der Architektur, Innenarchitektur und Konzeption. 6400 Beiträge aus 50 Ländern stellten sich in diesem Jahr dem Wettbewerb. In sieben Kategorien bestimmte die 67-köpfige Jury die nach ihrem Urteil «innovativsten» Design-Entwicklungen.

Trägerorganisation des iF Design Award ist die iF International Forum Design GmbH mit Sitz in Hannover. Die Preisverleihung des diesjährigen iF Design Award fand am 15. März 2019 in der BMW-Welt in München statt. (jm)