Foto

Eine Speedmaster CD 102-6+L ist Teil eines grösseren Investitionspakets, für das sich die kalifornische Druckerei All American Label and Packaging kürzlich entschieden hat.

US-Verpackungs­drucker entscheidet sich für Heidelberg

Das US-Verpackungsunternehmen «All American Label and Packaging» hat kürzlich neue Produktionstechnik von Heidelberg in Betrieb genommen. Die Technik umfasst einen Plattenbelichter, eine Bogenoffset- und eine Bogenstanzmaschine.

All American Label and Packaging, ein Etiketten- und Verpackungsdrucker in Dublin, Kalifornien, hat in Produktionstechnik von Heidelberg investiert. Im Investitionspaket sind ein Plattenbelichter Suprasette A 106 (mit automatischer Plattenzuführung ab einem Dual Cassette Loader), eine Bogenoffsetmaschine Speedmaster CD 102-6+L (sechs Druckwerke und ein Lackierwerk) sowie eine Bogenstanzmaschine Easymatrix 106 CS (Cutting and Stripping) enthalten. Im Interesse einer möglichst hohen Leistung ist die Easymatrix am Anleger und am Ausleger durch eine Non-Stop-Vorrichtung ausgestattet.

Die gesamte neue Produktionstechnik, einschliesslich ein Schnellschneider Polar 137, ist in die Prinect-Workflow-Steuerung von Heidelberg integriert. All American Label and Packaging bezieht bei Heidelberg auch das Saphira-Verbrauchsmaterial (Druckplatten, Druckfarben, Lacke und Chemikalien).

Bis anhin hatte All American Label and Packaging (gegründet 1995) den Schwerpunkt auf die Herstellung von Etiketten gelegt. Durch die Investition in die Bogenoffset- und Stanztechnik von Heidelberg will das Unternehmen im Faltschachtelmarkt wachsen. (jm)