Foto

Der EV3285W misst in der Diagonale 31,5 Zoll und löst mit 3840 × 2160 Pixeln auf.

Neuer 4K-Monitor von Eizo

Mit einer Auflösung von 3840 × 2160 Pixeln erfüllt der EV3285W die Mindestanforderungen, die an einen 4K-Monitor gestellt werden.

Eizo Schweiz hat den neuen Monitor EV3285W vorgestellt. Der rahmenlose Monitor löst mit 3840 × 2160 Pixeln auf (über acht Millionen Bildpunkte). Das entspricht der Mindestauflösung, die die International Telecommunication Union im August 2012 für den 4K-Standard (auch mit Ultra-HD bezeichnet) festgelegt hat. Der EV3285W misst in der Diagonale 31,5 Zoll, das Seitenverhältnis beträgt 16:9. Der Monitor erreicht den technischen Angaben zufolge eine maximale Helligkeit von 350 Candela pro Quadratmter, das effektive Kontrastverhältnis soll 1300:1 betragen.

Der Monitor verfügt über die zwei Funktionen Picture-by-Picture (PbyP, Bild-neben-Bild) und Pic­ture-in-Picture (PinP, Bild-im-Bild). Dadurch könnten Daten aus unterschiedlichen Signalquellen gleichzeitig auf dem Bildschirm angezeigt werden, heisst es in der Pressemeldung von Eizo Schweiz, der Monitor liesse sich unter anderem in zwei oder vier Abschnitte unterteilen.

Der EV3285W ist in weisser und schwarzer Ausführung ab sofort erhältlich. Eizo Schweiz nennt einen Referenzpreis von 1779 Schweizer Franken. Im Preis seien die Mehrwertsteuer und eine vorgezogene Recyclinggebühr enthalten, hält Eizo Schweiz fest.

Der 4K-Standard hat sich in den vergangenen vier bis fünf Jahren etabliert. Er folgte auf die Full-HD-Technologie, die wegen einer horizonalen Auflösung von fast 2000 Pixeln auch 2K genannt wurde. (jm)