Foto

Vor dem neuen Alegro (von links): Enrique Diaz, Luis Francisco Hedo Gómez, Eduardo Pérez und Lisardo Fins (alle Gómez Aparicio). In der Mitte Carlos Barnes (Sales Manager Müller Martini Ibérica).

Spanischer Drucker bindet auf Alegro

Die spanische Gómez Aparicio Grupo Gráfico bindet Soft­coverbücher auf einem Klebebinder Alegro von Müller Martini.

Die Gómez Aparicio Grupo Gráfico ist eine Druckerei mit Sitz in Casarrubuelos bei Madrid. Das Unternehmen produziert Bibeln für die ganze Welt und Schulbücher für alle Regionen Spaniens. Dazu wird auf einem Klebebinder Alegro der Firma Müller Martini gearbeitet. Die Aufträge sind von vielen kleinen Auflagen und zahlreichen Sprachversionen geprägt. Der Klebebinder Alegro erwies sich aufgrund der schnell ausgeführten Umstellvorgänge als das ideale System. Weil der Alegro produktiver arbeitet als die Vorgänger­maschine, konnte eine von zwei Schichten eingespart werden.

Der Alegro soll demnächst ausgebaut werden. Vorgesehen ist, den Klebebinder durch eine Zusammentragmaschine 3694 (15 Stationen), einen Vorsatzbogenan­leger, eine CrissCross-Auslage, einen Dreischneider Orbit, einen Frontschneider Easy Fly und einen Buchzählstapler CB 18 zu erweitern. Auch Einzelblätter, die auf zwei Digitaldrucksystemen produziert werden, will Gómez Aparicio Grupo Gráfico auf dem neuen Klebebinder von Müller Martini zu Büchern verarbeiten. (jm)