Foto

Die 20 Studienabgängerinnen und Studienabgänger mit Roberto Gallo, Rektor TGZ (links), und Regula Scherrer, Prorektorin der TGZ (Dritte von links).

20 Studienabgänger und Studienabgängerinnen an der HF TGZ

Ende Oktober hat die HF TGZ Polygrafische Akademie 20 Studienabgänger und Studienabgängerinnen verabschiedet. Die jungen Berufsleute tragen fortan den Titel Dipl. Techniker/in HF Polygrafie.

Die 46. Diplomfeier der HF TGZ Polygrafische Akademie fand am 25. Oktober im Hotel Marriott in Zürich statt. 20 Absolventinnen und Absolventen des drei Jahre dauernden, berufsbegleitenden Studiums nahmen ihr verdientes Diplom von Roberto Gallo, Rektor der Schule, entgegen. Die Diplomandinnen und Diplomanden sind berechtigt, den staatlich geschützten Titel Dipl. Techniker/in HF Polygrafie zu tragen.

Den besten Diplomabschluss 2018 erreichte mit der Note 5,625 Pascal Rimensberger. Als beste Diplomarbeit wurde jene von Adrian Fausch zum Thema «Blockchain-Technologie in der Kommunikationswirtschaft» beurteilt. Vom Schweizerischen Verband der dipl. HF (ODEC) nahm Adrian Fausch neben einem kleinen Präsent einen Gutschein entgegen, der ihn während zweier Jahre zu einer kostenlosen ODEC-Mitgliedschaft berechtigt.

Als Festreferent war Dr. phil. Dieter Kläy, Mitglied der Geschäftsleitung des Schweizerischen Gewerbeverbands sgv und Zürcher Kantonsrat, eingeladen. Mit dem Bestehen ihrer Diplomprüfung hätten die 20 Absolventinnen und Absolventen bewiesen, dass die Materie, die sie gelernt hätten, nicht nur in den Köpfen gespeichert sei; durch das Lösen der Prüfungsaufgaben hätten sie das gelernte Wissen angewendet und umgesetzt, hielt Dieter Kläy fest. In der Schweiz gehörten 98 Prozent der Unternehmen dem KMU-Segment an. Diese Unternehmen seien auf gut ausgebildete Führungspersönlichkeiten angewiesen, betonte er. Seine Gratulation, die Glückwünsche und den Dank richtete Dieter Kläy sowohl an die Diplomandinnen und Diplomanden wie auch an deren Angehörigen, denn alle hätten ohne Zweifel während der Studienzeit auf vieles verzichten müssen.

Der Diplomfeier wohnten wie jedes Jahr zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Bildung und Verbandsorganisationen bei. Den musikalischen Rahmen gab das junge Saxofonensemble Glattal der Musikschule Konservatorium Zürich, geleitet von Harry White.

Der berufsbegleitende Studiengang an der HF TGZ Polygrafische Akademie dauert drei Jahre. Er richtet sich an Branchenangehörige mit Berufsabschluss und bereitet sie auf Kaderpositionen aller Stufen sowie auf selbstständige Erwerbstätigkeit in der Kommunikationswirtschaft vor. Den Angaben der Schule zufolge haben bislang über 1100 Absolventinnen und Absolventen die «höchste in der Branche berufsbegleitend erreichbare Ausbildung» abgeschlossen.

Sie haben den Ausweis «Dipl. Techniker/in HF Polygrafie» in der Tasche:

Tugba Atasayar

Ramona Bischof

Leonie Blöchlinger

Kevin Brügger

Christian Büchse

Shqipe Callaku

Serhat Ceyhan

Luca Conconi

Kevin Decarli

Adrian Fausch

Sara Fernandez

Sabrina Fornara

Irina Ganz

Fabio Hüther

Kaltrin Ibraimi

Ernad Krizevac

Ernes Osmanoski

Pascal Rimensberger

Mirco Sina

Marco van der Meer

(jm)