Foto

Vincenzo Tommasino (links), Geschäftsleiter und Inhaber der Im Bösch Medien AG, und Christian Zemp, Inhaber und Verwaltungsratspräsident.

Nachfolge bei ­Druckerei im Bösch AG geregelt

Die Druckerei im Bösch AG hat eine neue Besitzerin und einen neuen Namen. Seit Anfang Juli sind Vincenzo Tommasino und Christian Zemp die Inhaber. Das Unternehmen firmiert unter Im Bösch Medien AG.

Die Druckerei Im Bösch AG (Hünenberg) hat ihre Nachfolge geregelt. Daniel Arnet, der Gründer des Unternehmens, hat die Druckerei im Juli an Christian Zemp, Inhaber der Abächerli Media AG, und Vincenzo Tommasino übergeben. In diesem Zusammenhang wurde die Druckerei im Bösch AG per 1. Juli 2018 in «Im Bösch Medien AG» umfirmiert. Die Geschäfte des Unternehmens werden durch Vincenzo Tommasino geführt. Christian Zemp präsidiert den Verwaltungsrat. Der neue Markenauftritt der Im Bösch ­Medien AG ist an jenen der Abächerli Media AG angelehnt.

Die im Bösch Medien AG behält die Beratungs- und Vorstufenleistungen sowie bestimmte Digitaldruckkapazitäten am Standort Hünenberg. Alle Bogenoffsetaufträge werden im Druckzentrum der ­Abächerli Media AG in Sarnen gefertigt. Vincenzo Tommasino legt Wert auf die Feststellung, dass die Im Bösch Medien AG ein eigenständiges Unternehmen bleibt.

In Sarnen produziert die Abächerli Media AG auf einer Achtfarben-Offsetmaschine mit LED-Härtungstechnik. Die Abächerli Media AG spricht von HD-Qualität, die dank des Härtungsverfahrens erzielt wird. Diese Qualität bringe die Im Bösch Medien AG ihren Kunden exklusiv ins Zugerland, heisst es in der Pressemitteilung.

Durch die Übernahme der Im Bösch Medien AG setzt die Abächerli Media AG ihre Strategie eines «gesunden, nachhaltigen Wachstums» fort. Im Oktober 2016 gab die Abächerli Media AG ihre Beteiligung an der Schlüssel Druck AG in Sursee bekannt. (jm)