Foto

Versammelt vor dem Vareo, von links: Abdallah Al-Chaarawi (Abteilungsleiter Druckverarbeitung), Mazlum Dülger (Technischer Bereichsleiter Postpress), Daniel Barth (Produktionsleiter) und Peter Stein (Gebietsverkaufsleiter Müller Martini Deutschland).

Klebebinder Vareo für Digitaldruckerei

Die süddeutsche Druckerei Walter Digital GmbH hat komplett auf die digitale Produktion umgestellt und in einen Klebebinder Vareo von Müller Martini investiert.

Seit Juli 2017 produziert die Walter Digital GmbH (Korntal-Münchingen bei Stuttgart) auf einem Klebebinder Vareo von Müller Martini. Die Investition standt im Zusammenhang mit der kompletten Umstellung der Produktion vom Bogenoffset auf den Digitaldruck. Kurz vor dem Kauf des Klebebinders nahm die Walter Digital GmbH ein Rollen-Inkjet-System Pro VC60000 von Ricoh in Betrieb. Im Bogendruck arbeitet das Unternehmen auf einer HP Indigo 7600 (B3-Format) und einer HP Indigo 10000 (B2-Format). Die erste Digitaldruckmaschine hat Walter Digital im Jahr 2006 installiert.

Der Vareo passt in das digitale Umfeld des Unternehmens. Schnell ausgeführte Rüstvorgänge bei Auftragswechsel, ein geringer Reinigungsauwand und der über Düsen aufgetragene Klebstoff werden als herausragende Merkmale bezeichnet. Der Klebebinder fördere die hohe Flexibiltität und Inidvidualität, die angesichts einer grossen Streuung bei den Auflagen von wenigen Exemplaren bis zu mehreren tausend Stück enorm wichtig seien.

Die Walter Digital GmbH gilt in der deutschen Druckereibranche als innovatives Unternehmen. Das Unternehmen wurde am 1. Oktober 2016 von der Heer Medienholding GmbH übernommen. Zur Holding gehören auch die WPM Druck GmbH (Nürnberg) und die Körner Druck GmbH & Co. KG in Sindelfingen. (jm)