Foto

Die Kapazitäten der Koenig & Bauer AG waren im ersten Quartal 2018 gut ausgelastet.

Koenig & Bauer ­startet erwartungs­gemäss ins 2018

Im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahrs meldet die ­Koenig & Bauer AG eine gute Auftragslage.

Die Koenig & Bauer AG ist mit einem hohen Auftragsbestand und vielen Projekten gut in das Geschäftsjahr 2018 gestartet. Das teilt der Druckmaschinenbauer in seinem Zwischenbericht für das erste Quartal 2018 mit. Der Auftragseingang lag in den ersten drei Monaten mit 250,9 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert von 321,5 Millionen Euro. Die Differenz begründet Koenig & Bauer mit einem grösseren Geschäft im Wertpapierdruck. Vorwiegend im Kartonagen-, Blech-, Folien- und Kennzeichnungsdruck wurde der Auftragseingang gesteigert. Die Erlöse aus dem Servicegeschäft erhöhten sich im ersten Quartal 2018 von 67,4 Millionen Euro vor Jahresfrist auf 71,8 Millionen Euro. Demgegenüber war die Nachfrage bei den Digitaldruckmaschinen verhalten.

Der Konzernumsatz mit 217,3 Millionen Euro und das EBIT mit –1,9 Millionen Euro lagen unter den Werten des Vorjahres (259,1 Mio. €; 5,0 Mio. €). Koenig & Bauer begründet das niedrigere Ergebnis damit, dass sich die Maschineninstallationen 2018 noch stärker als im Vorjahr auf das zweite Halbjahr und besonders auf das vierte Quartal konzentrieren.

In den kommenden Quartalen ­erwartet Koenig & Bauer infolge des weiter expandierenden Servicegeschäfts, der wachsenden ­Nachfrage aus den Verpackungsmärkten und der erwarteten ­Bestellungen im Wertpapierdruck eine positive Auftragsentwicklung. Sofern sich die konjunkturellen und politischen Rahmenbedingungen für das internationale Geschäft nicht wesentlich verschlechtern, strebt Koenig & Bauer für das Geschäftsjahr 2018 einen organischen Umsatzanstieg im Konzern von rund vier Prozent und eine EBIT-­Rendite von rund sieben Prozent an. Das bis 2021 angestrebte EBIT-Margenziel von neun Prozent und ein organisches Umsatzwachstum von rund vier Prozent pro Jahr dürften somit erreicht werden.

Der vollständige Zwischenbericht mit allen Zahlen kann auf der Webseite der Koenig & Bauer AG als PDF-Dokument angefordert werden. (jm)