Foto

Die ProductionApp der Koenig & Bauer AG stellt Lagerbestände auf einem Tablet übersichtlich dar.

ProductionApp für die Lagerverwaltung

Die Koenig & Bauer hat die ProductionApp für Lagerverwaltung und Chargen-Erfassung vorgestellt. Sie ergänzt die Rapida LiveApp, die das Unternehmen vor Jahresfrist auf den Markt gebracht hat.

Vor rund einem Jahr hat die Koenig & Bauer die Rapida LiveApp mit den Funktionen «Info-Panel» und «Wartungsmanager» vorgestellt. Nun ist die Rapida LiveApp um die ProductionApp für die Lagerverwaltung und die Chargen-Erfassung erweitert worden.

Das Herzstück der ProductionApp ist die NFC-Technologie (Near Field Communication), wie sie in vielen Smartphones eingebaut ist. Die Technologie soll das Erfassen von Daten in der Produktion einfach und sicher machen.

Der Workflow der ProductionApp beginnt im Lager. Dort erhalten die Lagerplätze der unterschiedlichen Verbrauchsmaterialien oder Hilfsmittel (Farben, Lacke, Gummitücher, Puder) einen NFC-Tag. Über den NFC-Setup, ein integraler Bestandteil der App, kann der Anwender den Lagertags beliebige Artikel zuordnen.

Bei einer Bestandsprüfung oder beim Einlagern werden die Daten der Artikel lagerplatzbezogen angezeigt und die angezeigte mit der vorhandenen Menge verglichen. Beim Einlagern wird die angelieferte Warenmenge eingebucht. Für den betrachteten Artikel findet also automatisch eine Bestandserfassung und -korrektur (Inventur) statt.

An der Druckmaschine erfolgt die Zuordnung zum Verbrauchsort (Druckwerk) wiederum über NFC-Tags. Das Smartphone zeigt alle Informationen für den Artikel (Farbe, Restmenge etc.) zum Verbrauchsort an. Der Bediener wählt die Menge aus, die er nachfüllt, und scannt den Chargencode des Hilfsmittels ein.

Eine Datenbank speichert die nachgefüllte Menge inklusive der Chargennummer auftragsbezogen. Der Lagerbestand wird ­automatisch um die nachgefüllte Menge reduziert. Wird der Mindestbestand unterschritten, erhält der verantwortliche Lagerbearbeiter bzw. der Einkauf eine automatische Information per E-Mail. Ein Bestellvorgang kann automatisiert ausgelöst werden. Die Anbindung an einen Webshop ist realisierbar und geplant. (jm) koenig-bauer.com