Foto

Die Brunner Medien AG produziert im 70/100-Format mit der LED-UV-Technik von Heidelberg. Im Bild von links: der Druckereileiter Martin Imhof und der Geschäftsführer Roland Dahinden mit Philippe Andrey, Heidelberg Schweiz AG.

Brunner Medien AG investiert in Komplettlösung von Heidelberg

Die Brunner Medien AG erhöht dank einer Komplettlösung der Heidelberger Druckmaschinen AG ihre Wertschöpfung und steigert die Produktivität.

Die Brunner Medien AG (Kriens, LU) hat in neue Produktionstechnik der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) investiert. Im Auftrag waren ein Digitaldrucksystem Versafire CP, ein Computer-to-Plate-Belichter Suprasetter 106 und eine Bogenoffsetmaschine Speedmaster CX 102-5 LED UV enthalten.

Durch den Wechsel von einer Speedmaster XL 75 auf die Speedmaster CX 102 verdoppelte die Brunner Medien AG das Bogenformat. Zugleich wurde vom oxidativ trocknenden Druckfarbensystem auf die LED-UV-Härtungstechnik umgestellt.

Wie der Geschäftsführer Roland Dahinden sagt, waren beide Neuerungen wirtschaftlich begründet. Einerseits habe das 70/100-Format Kapazitätsengpässe aus dem Weg geräumt. Kosten für Fremdarbeiten würden reduziert, und die Wertschöpfung bleibe im eigenen Haus. Andererseits beschleunigt die LED-UV-Härtung den Auftragsdurchlauf. Weil die Farben verzögerungsfrei härten, können Druckbogen ohne Trocknungsphase gewendet und nach dem Widerdruck direkt weiterverarbeitet werden. «Somit können wir auch bei engen Platzverhältnissen rationell arbeiten und haben im mittleren Auflagenbereich gegenüber einer langen Wendemaschine keine wesentlichen Nachteile», sagt Roland Dahinden.

Auf der Speedmaster CX 102-5 LED UV wird mit Verbrauchsmaterial der Marke Saphira von Heidelberg gearbeitet. Neben den Druckplatten, dem Feuchtmittelzusatz und den Skalafarben bezieht die Brunner Medien AG auch die Pantonefarben bei der Heidelberg Schweiz AG.

Im Digitaldruck hat sich die Brunner Medien AG für eine Versafire CP, bedient über das Prinect Digital Frontend, entschieden. Es handelt sich um ein hochproduktives System mit integrierter Drahtheftstation, «ein digitales Arbeitstier», wie die Brunner Medien AG auf ihrer Webseite schreibt. Die Versafire CP produziert bis zu 130 DIN-A4-Seiten pro Minute bzw. 4400 DIN-A3-Bogen pro Stunde. Ein 700 Millimeter langes Bannerformat ermöglicht es, auf dem Digitaldrucksystem sechsseitige Druckerzeugnisse im Endformat DIN A4 auszugeben. (jm)