Foto

Rund 350 Gäste besuchten den Packaging Day der Heidelberger Druckmaschinen AG. Das Bild zeigt das Print Media Center Packaging in der Halle 11 am Standort Wiesloch-Walldorf.

Packaging Day von Heidelberg in Wiesloch-Walldorf

Anfang November lud die Heidelberger Druckmaschinen AG ins Werk Wiesloch-Walldorf an ihren Packaging Day ein. Ein Schwerpunkt bildete die vollautomatische Produktion auf drei Bogenoffsetmaschinen.

Der Packaging Day 2017 der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) fand am 8. November in Wiesloch-Walldorf statt. Ein Schwerpunkt bildete das Push-to-Stop-Prinzip, wonach alle Prozessschritte für einen Auftragswechsel vollautomatisch über den Prinect-Workflow aktiviert werden. Im Print Media Center Packaging in Halle 11 präsentierte Heidelberg das Push-to-Stop-Prinzip auf einer Achtfarben-Speedmaster XL 106-8+LYYL (doppeltes Lackierwerk) mit Kaltfolienmodul, auf einer Grossformatmaschine Speedmaster XL 145 sowie auf einer Achtfarben-Speedmaster XL 75-8+LYYL Anicolor (doppeltes Lackierwerk). Auf den drei Maschinen verfolgten die Besucher unterschiedliche Szenarien aus dem Alltag von Verpackungsdruckern. Auf der Speedmaster XL 75 Anicolor wurde mit UV-härtenden Druckfarben und dem Multi-Color-Workflow gearbeitet. Dank einer Siebenfarben-Separation konnten nahezu alle Sonderfarben bei einem hohen Reinheitsgrad simuliert werden.

Push to Stop ermögliche eine planbare, bedienerunabhängige Produktivität auf hohem Niveau, schreibt Heidelberg. Das wiederum verspreche eine wirtschaftliche Produktion gerade bei kleinen Auflagen und einem hohen Veredelungsgrad. Heidelberg meldet bislang 300 verkaufte Bogenoffsetmaschinen der Speedmaster-Baureihen, die durch die Push-to-Stop-Technologie ausgestattet sind.

Für die Weiterverarbeitung standen am Packaging Day 2017 drei Maschinen im Einsatz: Eine Heissfolienprägemaschine Promatrix 106 FC, eine Bogenstanzmaschine Promatrix 106 CSB mit Ausbrechstation und Nutzentrennung sowie das Offline-Inspektionssystem Diana Eye 55. Letzteres dient der Qualitätssicherung in der Faltschachtelproduktion.

Wie Heidelberg mitteilt, reisten rund 350 Besucher aus aller Welt, unter ihnen 40 Fachjournalisten, nach Wiesloch-Walldorf an den Packaging Day 2017. (jm)

www.heidelberg.com