Printplus lanciert neue Version des Druckerei-Portals

In der neuen Version 2017.2.0 des Druckerei-Portals der Printplus AG haben Druckereien die Möglichkeit, die Web-Shops für ihre Kunden im «responsiven Design» aufzubauen.

Die Printplus AG hat die Version 2017.2.0 ihres Druckerei-Portals freigegeben. In der neuen Version ist die Benutzeroberfläche «responsiv» aufgebaut. Das Druckerei-Portal passt sich automatisch an Format und Auflösung der unterschiedlichen Endgeräte an. Zusammen mit der erweiterten Benutzerverwaltung könnten Druckereien die Web-Shops einfach an die Bedürfnisse ihrer Kunden (B2B) bzw. des Marktes (B2C) anpassen.

Wie Printplus festhält, führten dynamische Filter den Benutzer schnell zu einem gewünschten Artikel. Nur jene Kriterien würden angezeigt, zu denen auch Artikel im Shop des Kunden vorhanden seien. Artikeln, die neu in das Lager aufgenommen würden, liessen sich beliebige Filterkriterien und Menüstrukturen zuweisen. Der Web-Shop passe die Anzeige für die Artikelsuche automatisch an.

Das im Jahr 2000 eingeführte Druckerei-Portal der Printplus AG ermöglicht es Druckereien, für ihre Kunden individuell gestaltete Web-Shops aufzubauen. Wie die Printplus AG mitteilt, wird das Portal heute von fast allen Druckereiunternehmen, die mit der Branchen-Software Printplus Druck arbeiten, eingesetzt. (jm)

www.printplus.ch