Foto

Bei Brüggli Medien war die Zeit reif für einen CtP-Vollautomaten: Urs Regenass (rechts), Teamleiter Vorstufe, und Stefan Blättler, Teamleiter Druck, mit dem neuen Supra­setter A75 DTL.

Brüggli Medien rüstet Vorstufe durch Prinect aus

Brüggli Medien in Romanshorn produziert mit dem Prinect-Workflow von Heidelberg. Auf einem Suprasetter A75 werden die Druckplatten für zwei Druckmaschinenformate belichtet.

Brüggli Medien (Romanshorn) hat die Vorstufe durch die Prinect-Technologie der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) ausgerüstet. Die Technik umfasst ein Workflow-System Prinect Prepress Manager sowie einen Plattenbelichter Supra­setter A75 mit Dual Top Loader (DTL). Das Color Management und die Ausgabe von Contract-Proofs sind über die Prinect Color Toolbox sichergestellt.

«Die Zeit für einen vollautomatischen Plattenbelichter war reif», sagt der Teamleiter Vorstufe Urs Regenass. Das Druckplattenvolumen sei in den letzten Jahren gewachsen, er schätze es, wenn er die Belichtung während der Nachtstunden einem zuverlässigen System überlassen könne. Der Dual Top Loader versorgt den Suprasetter A75 mit Druckplatten für eine Zweifarbenbogenoffsetmaschine Printmaster SM 52 und eine Vierfarbenmaschine Speedmaster SM 74 von Heidelberg.

Dass sich Brüggli Medien für Technik von Heidelberg entschieden hat, ist dem Vertrauen geschuldet. Dieses Vertrauen wurde durch einen technischen Support aufgebaut, den Heidelberg schon zur Zeit des Vorgänger-CtP-Systems geleistet hat. Auch für die neue Prinect-Technik übernahmen die Verfahrenstechniker der Heidelberg Schweiz AG die Aufgaben rund um die Kalibration und das Einrichten des Color-Managements. Urs Regenass spricht von «fachlich versierten Mitarbeitern», die ihn und den Teamleiter Druck Stefan Blättler auf dem Weg zu einer ­stabilen Produktion gemäss Prozessstandard Offset (PSO) unterstützt hätten.

Brüggli Medien ist ein Geschäftsbereich des Vereins Brüggli, eines 1986 gegründeten Ausbildungs- und Integrationsunternehmens mit Sitz in Romanshorn. Der Verein bildet Jugendliche in 40 Berufen aus und ermöglicht ihnen, im ersten Arbeitsmarkt Fuss zu fassen. Der Verein Brüggli engagiert sich mit Erfolg für das Schweizer Sozialwesen. Im Bericht für das Geschäftsjahr 2015 weist die Sozialbilanz einen Gewinn von 1,56 Millionen Franken zugunsten der Öffentlichkeit aus. (jm)

www.heidelberg.com/ch