Foto

Die zwei langen Bogenoffsetmaschinen Rapida 106 für den Verpackungskonzern Amcor während der Montage im Werk Radebeul.

Zwei lange Rapida 106 für Amcor

Im September hat die Koenig & Bauer AG ­zwei lange Bogenoffsetmaschinen der Baureihe Rapida 106 an den ­Amcor-Verpackungskonzern geliefert. Die zwei 17-Werke-Maschinen werden in Polen und Mexiko produzieren.

Der australische Verpackungskonzern Amcor wird in den Produktionswerken in Polen und Mexico demnächst zwei lange Bogenoffsetmaschinen Rapida 106 von Koenig & Bauer in Betrieb nehmen. Beide Maschinen sind im September ausgeliefert worden.

Die zwei baugleichen 17-Werke-Maschinen sind jeweils durch ein Lackierwerk, zwei Zwischentrockner, zehn Druckwerke sowie zwei Lackierwerke mit zwei Zwischentrocknern ausgestattet (Konfiguration in der genannten Reihenfolge). Die Endtrockner sind in einer dreifach verlängerten Bogenauslage installiert. Die Zwischentrockner und Endtrockner enthalten Infrarot-, Thermoluft- und UV-Systeme. Beide Maschinen können durch ein Kaltfolienmodul «ColdFoil Infigo SF 110» des holländischen Herstellers Vinfoil nachgerüstet werden. Die zwei Rapida 106 sind für eine maximale Geschwindigkeit von 15 000 Bogen pro Stunde ausgelegt und in eine automatische Stapellogistik integriert.

Seit 2012 produziert Amcor im Werk Rickenbach (Solothurn) auf einer langen Rapida 106 Zigarettenverpackungen. Mit insgesamt 19 Druckwerken, Trockner und Lackierwerken ist sie nach Angaben von Koenig & Bauer die bisher längste Mittelformatmaschine der Baureihe Rapida 106 weltweit. Durch die Integration neuer Automatisierungsbausteine soll die Maschine in Rickenbach auf den gleichen technischen Stand gebracht werden wie die zwei Rapida 106 für Polen und Mexiko. (jm)

www.koenig-bauer.com