Neues Schmelzgerät Concept Stream M von Robatech

Robatech hat die Familie der Concept-Stream-Schmelzgeräte um das Modell Concept Stream M ergänzt.

Die Robatech AG hat ihre Schmelzgeräte der Concept-­Stream-Linie durch das Modell Concept Stream M ergänzt. Das neue Modell ist gegenüber den anderen Schmelzgeräten der Concept-Stream-Linie durch einen grösseren Tank ausgestattet und weist eine höhere Schmelzleistung auf. Bei 4,5 Liter Tankvolumen schmilzt und fördert Concept Stream M 15 Kilogramm Klebstoff pro Stunde.

Wie Robatech mitteilt, beruht das neue Schmelzgerät Concept Stream M auf der bewährten Concept-Stream-Linie: Dank der GreenLine-Technologie arbeite das Gerät energieeffizient bei einem sicheren Klebeprozess. Die Melt on Demand ermögliche es, den Klebstoff je nach Bedarf aufzubereiten. Das Gerät habe innerhalb von 16 Minuten die Arbeitstemperatur von 160 Grad Celsius erreicht. Tank und Leimverteiler sind durch eine sogenannte CoolTouch-Ummantelung isoliert. Gegenüber den Geräten der Standard-Concept-Linie führt das den Angaben zufolge zu einer Energieersparnis von über 20 Prozent.

Robatech präsentierte die Concept-Stream-Technologie mit dem Modell Concept Stream S erstmals auf der Drupa 2016 in Düsseldorf. Das Modell Concept Stream M folgte anlässlich der Interpack 2017, die im Mai in Düsseldorf stattfand. (jm)

www.robatech.ch