Foto

Der Neubau der Fogra Forschungsgesellschaft Medien e.V. an der Einsteinstrasse 1a in München.

Fogra bezieht Neubau und ändert Namen

Die Fogra hat am 1. August das neu errichtete Gebäude in München bezogen und zugleich seinen Namen geändert.

Seit dem 1. August ist die Fogra in einem neuen Gebäude zu Hause. Die neue Adresse lautet Einsteinring 1a in 85609 München. Gleichzeitig mit dem Domizilwechsel änderte das Institut ­seinen Namen von Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V. zu Fogra Forschungsinstitut für Medientechnologie e.V.

In das Gebäude wird auch der Verband Druck und Medien Bayern e.V. mit seinen Tochtergesellschaften als langfristiger Mieter einziehen. Viele Räume wollen die Fogra und der Verband Druck und Medien gemeinsam nutzen.

Der Neubau liege verkehrstechnisch günstig und biete dem ­Forschungsinstitut moderne Laboreinrichtungen.

Die Bauarbeiten begannen im Dezember 2015. Der Neubau kostete rund 8,5 Millionen Euro, wovon 3 Millionen durch Fördergelder des Freistaats Bayern finanziert wurden. (jm)

www.fogra.org