Foto

Die hoch automatisierte Achtfarben-Wendemaschine Rapida 145 bildet das neue «Herzstück» der Druckproduktion bei Neografia.

Slowakische Druckerei produziert auf KBA Rapida 145

Die slowakische Druckerei Neografia (Martin) hat Anfang Juni eine Bogenoffsetmaschine Rapida 145 von KBA in Betrieb genommen.

Seit Anfang Juni produziert die slowakische DruckereiNeografia am Standort Martin auf einer Bogenoffstmaschine Rapida 145 von KBA. Es handelt sich um eine Achtfarbenmaschine mit Wendung für den Vier-Vier-Farbendruck. Die Maschine leistet bei Geradeausproduktion pro Stunde 18 000 Bogen im Format 1060 × 1450 Millimeter, im Wendebetrieb erreicht die Geschwindigkeit 15 000 Bogen pro Stunde. Bei Leichtpapieren gibt KBA eine Geschwindigkeit von 13 000 Bogen pro Stunde an.

Im Interesse schnell ausgeführter Auftragswechsel werden auf der Rapida 145 von Neografia die Wasch- und Rüstvorgänge weitgehend automatisch ausgeführt. Die Druckplatten werden in den acht Druckwerken über DriveTronic SPC automatisch gewechselt. Das Wechseln eines vollständigen Druckplattensatzes dauert nach Angaben von KBA eine Minute und zwanzig Sekunden. Die Gummitücher und Druckzylinder können parallel zum automatischen Druckplattenwechsel gereinigt werden. Über eine mitbelichtete Data-Matrix identifiziert das sogenannte Plate-Ident-System die Druckplatten. Dadurch soll sichergestellt sein, dass die korrekte Druckplatte in der korrekten Position in das korrekte Druckwerk eingelegt wurde. Über LogoTronic Professional werden Bogenformat, Bedruckstoffstärke sowie die Blas- und Saugluft für den Bogentransport automatisch eingestellt.

Die 150-jährigeNeografia gehört nach eigenen Angaben zu den ältesten und grössten Druckereien in Mittel- und Osteuropa. Das Unternehmen produziert im Bogen- und Rollenoffset hauptsächlich Bücher. Einen Grossteil der Produktion exportiert Neografia in mehr als 15 europäische Länder. Zu den Kunden zählen zudem bedeutende Verlagshäuser überall auf der Welt. (jm)

www.kba.com