Foto

Die weltweit erste Prosper 6000S produziert beim Verpackungshersteller Zumbiel Digital im US-Bundesstaat Kentucky.

Kodak installiert weltweit erste ­Prosper 6000S

Kodak hat das weltweit erste Rollen-Inkjet-­System Prosper 6000S installiert. Der US-Verpackungshersteller Zumbiel Digital setzt die Maschine für die Herstellung von Lebensmittelverpackungen ein.

Das weltweit erste Rollen-Inkjet-System Prosper 6000S von Kodak produziert beim US-Verpackungshersteller Zumbiel Digital (Hebron, Bundesstaat Kentucky). Die Investition ist die Antwort auf ein Bedürfnis des Marktes nach Massenversionierung.

Die bei Zubiel Digtial installierte Prosper 6000S druckt einseitig vierfarbig und ist Teil einer Hybridkonfiguration. Neben dem Inkjet-System an sich ist die Anlage durch eine Stanzvorrichtung sowie sieben Flexodruckeinheiten für das Vorbeschichten des Bedruckstoffs, den Druck mit Pantone-Farbtönen, den Druck auf die Rückseite der Bahn und für einen Überdrucklack ausgerüstet. Sämtliche Komponenten bilden eine Gesamtanlage für die Inline-Produktion.

Die Prosper 6000S produziert den Angaben von Kodak zufolge bei einer Bahngeschwindigkeit von 200 Metern pro Minute. Das entspricht 12 000 Bogen im B1-Format pro Stunde bei einer Auflösung von 600 × 900 Dots pro Inch. Die Druckbreiten liegen zwischen 204 und 647 Millimeter. Neben Papier und Karton verarbeitet die Prosper 6000S Etikettenmaterial und PE-beschichtetes Papier mit Flächengewichten zwischen 150 und 380 Gramm pro Quadratmeter. Wie Kodak schreibt, arbeitet die Druckmaschine mit selber entwickelten CMYK-Nanopartikel-Pigmenttinten. Diese Tinten erfüllten die Vorgaben für einen indirekten Lebensmittelkontakt.

Zumbiel Digital gehört nach eigenen Angaben in den USA zu den grössten unabhängigen Herstellern von Verpackungen aus Karton für Lebensmittel und den Getränkemarkt. (jm)

www.kodak.com