Eizo Schweiz präsentiert zwei neue Überwachungsmonitore

Die zwei neuen Über­wachungsmonitore von Eizo heissen FDF2305W und FDF2306W. Die zwei Modelle unterscheiden sich durch ihre technischen Merkmale für eine automatische Bildkorrektur.

Eizo hat zwei neue Überwachungsmonitore aus der Dura-Vision-Serie vorgestellt: den FDF2305W und den FDF2306W. Beide Monitore messen 23 Zoll in der Diagonale und weisen ein Seitenverhältnis von 16:9 auf. Das Kontrastverhältnis liegt bei beiden Modellen bei 1000:1 bei einer Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter. Der Kontrast kann durch den sogenannten Contrast Enhancer auf ein Verhältnis von 5000:1 erhöht werden.

Beide Monitore sollen Bilder auch bei «schwierig einsehbaren Situa­tionen» und bei unterschiedlicher Witterung klar darstellen. Dunkle und unscharfe Bildbereiche sowie kontrastarme Bilder würden korrigiert. Eine Defog-Technologie führt nach Angaben von Eizo im Modell FDF2306W­bilder zu einem klaren Bild bei Nebel oder bei Schneefall. Im FDF2306W mindert zudem eine Up-View-Funktion den sogenannten «Auswascheffekt» oder ein Verdunkeln der Farben, zwei Phänomene, die auftreten, wenn das Bild auf einem Monitor von unten betrachtet wird.

Beide Modell der neuen Dura-Vision-Serie von Eizo sind durch Signaleingänge 2x HDMI, DVI-D und D-Sub für den Anschluss an digitale und analoge Geräte ausgerüstet. Beide Monitore werden über ein mitgeliefertes Remote-Gerät bedient. Zur Serienausstattung gehört bei beiden Modellen eingebaute Lautsprecher sowie ein Kopfhöreranschluss. Für den FDF2305W nennt Eizo einen empfohlenen Preis von CHF 899.–, für den FDF2306W einen empfohlenen Preis von CHF 1139.–. (jm)

www.eizo.ch