Ricoh stellt neue Multifunktionsdrucker vor

Auf den neuen Multifunktionsgeräten von Ricoh ermglicht ein Smart Operation Panel das standortunabhänge Arbeiten mit den Geräten.

Ricoh hat neun neue Multifunktionsdrucker (MFP) für das A3-Format vorgestellt. Die neuen Modelle ermöglichen das personalisierte Verwalten von Dokumenten am sogenannten Smart Operation Panel. Neben dem Drucken, Scannen und Kopieren bietet das Panel weitere Funktionen: One-Touch-Symbole oder Internet-Browser können integriert werden. Zudem lassen sich Apps von Ricoh installieren.

Die Bedienung der Multifunktionsdrucker ist per Near Field Communication (NFC), Bluetooth und Internet-Verbindung über ein Smartphone oder Tablet möglich. Das erlaubt es, Dokumente standortunabhängig auszugeben und mit Hilfe des mobilen Zugangs Dokumente zu scannen, sie zu speichern oder via E-Mail an portable Endgeräte oder interne Ordnerstrukturen zu senden.

Die Leistung der Multifunktionsdrucker liegt zwischen 30 und ­60 Seiten pro Minute. Dank einer internen Finishing-Einheit können Dokumente inline und ohne den Einsatz von Heftklammern gebunden werden. (jm)

www.ricoh.ch